Von Istanbul nach Antalya

Türkei eine Verschmelzung verschiedener Kulturen.

Erleben Sie wie die Tradition ins Moderne fließt und dabei immer noch lebendig bleibt. Das Sprichwort “Wer einmal vom Wasser des Bosporus getrunken hat, wird immer danach dursten” wird auch für Sie unvergesslich bleiben.


1.Tag : Anreise nach Istanbul

2.Tag : Hagia Sophia, Chora Kirche

3.Tag : Topkapi Palast, Bosporusfahrt

4.Tag : Troja, Assos

5.Tag : Pergamon

6.Tag : Hierapolis

7.Tag : Aspendos, Perge

8.Tag : Heimreise oder Badeaufenthalt in Antalya

  • Transfers, Ausflüge und Rundreise im modernen klimatisierten Reisebus

  • Willkommensgetränk

  • 7 Übernachtungen in landestypischen 4-5 Sterne Hotels mit Klimaanlage und teilweise auch mit Swimmingpool.

  • Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC

  • Halb Pension (Frühstück und Abendessen) teilweise als offenes Buffet

  • Sämtliche Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf

  • Qualifizierte, Staatsgeprüfte, deutschsprachige Reiseleitung

  • Koffergelder in allen Hotels

1.Tag : Willkommen in Istanbul

Flug nach Istanbul. Ihr Reiseleiter empfängt Sie am Flughafen und begleitet Sie zum Hotel. Mit einem Erfrischungsgetränk erhalten Sie die ersten Informationen. Abendessen in einem traditionellen Restaurant, wo Sie den ersten Geschmack der Türkischen Küche kosten werden. Drei Übernachtungen in Istanbul.

2.Tag : Geschichte erwacht zum Leben

Noch heute spüren Sie die Epochen der Vergangenheit. Hagia Sophia, die heilige Weisheit, die Hauptkirche des byzantinischen Reiches und religiöser Mittelpunkt der Orthodoxie. Die Blaue Moschee hat als einzige der Welt sechs Minarette. Chora Kirche ist das schönste Beispiel einer byzantinischen Klosterkirche.

3.Tag : Leben der Sultane

Der Topkapi Palast war jahrhunderte lang der Wohn- und Regierungssitz der Sultane.

Es beherbergt Sammlungen von Porzellan, Handschriften, Portraits, Gewändern und Juwelen aus dem osmanischen Reich. Bei einer Bootsfahrt erleben wir entspannt den Glanz und die schlichte Schönheit des Bosporus, vorbei an der Festung Rumeli, an Villen, an Palästen zwischen Europa und Asien.

4.Tag : Ilias von Homer

Mit Bus und Fähre geht es über die Dardanellen nach Kleinasien.

Bald erreichen wir Troja, eine Stadt des Altertums am Hellenspont in Canakkale.

Homers Ilias, das Trojanische Pferd, die Entdeckung und Freilegung des antiken Troja durch den Archäologen Heinrich Schliemann (1871), all dies hält die Erinnerung wach an eine Stadt, deren Geschichte vier Jahrtausende umspannt. Aufstieg nach Assos, eine antike Stadt, aus der Bronzezeit. Übernachtung in Ayvalik.

5.Tag : Burgberg von Pergamon

Pergamon ist eine der beeindrucktesten Stätte Kleinasiens. Wir sehen die Fundamente des Zeusaltars und der Bibliothek, bewundern das Theater und den Blick auf die Ebene.

Asklepieion, ein antikes griechisches Sanatorium, erwartet uns in der Unterstadt.

Weiter geht es durch das Landesinnere nach Pamukkale. Besuch der berühmten Kalksinterterrassen. Übernachtung in Pamukkale.

6.Tag : Hierapolis

Wir erkunden das alte Hierapolis: In hellenistischer Zeit wurden die Thermalquellen sowohl zu Heilzwecken wie zum Färben von Wolle genutzt. Auf der Weiterfahrt nach Antalya halten wir in einem Teppichzentrum und sehen wie Teppiche von der Rohstoffgewinnung (Seide, Wolle, Baumwolle) bis zum fertig geknüpften Produkt entstehen. Zwei Übernachtungen in Antalya.

7.Tag : Aspendos und Perge

In Aspendos erwartet uns ein großartig erhaltenes römisches Theater. Es ist das best erhaltene römische Baudenkmal Kleinasiens. Anschließend fahren Sie nach Perge, ein Ort der von Paulus und seinem Begleiter Barnabas besucht wurde. Von der im Altertum bedeutenden Stadt sind heute auf dem Burghügel nur geringe Reste erhalten. In der Unterstadt, die von einem gewaltigen Mauerring umschlossen war, stößt man auf imposante Ruinen aus hellenistischer, römischer und byzantinischer Zeit. Sie besichtigen das Stadion, das Stadttor, die Thermen und die Arkadenstraße.

8.Tag : Heimreise/ Badeaufenthalt

Beginn des Badeaufenthalts in Antalya oder Rückflug.